News LVW

14.06.2010

Cornelia auf schnellen Füsschen beim Swiss Meeting in Genf

 

Als einzige LVW Athletin startete Cornelia Halbheer am 10.06.2010 beim Swiss Meeting in Genf und konnte trotz einer schonungslosen Trainingswoche und müden Beinen ihren Aufwärtstrend in den Sprintdisziplinen bestätigen.

 

Über 100 m lief sie 12.33 s (+1.1) und über die doppelte Distanz 25.15 s (0.0). Weil Cornelia in der Startphase durch fehlende Technik und zu aufrechter Körperhaltung noch relativ langsam ist, aber eine hohe Grundschnelligkeit besitzt und kaum Tempo verliert in der Endphase eines 100 m, ist ihr Potential vielleicht über die halbe Bahnrunde am grössten. Wenn sie deshalb in drei Wochen bei der DLV Galla in Mannheim gar an der U20 WM Limite kratzt (24.54 s), wäre dies keine Überraschung!

 

Schliesslich lief Cornelia in Genf die 4x100 m mit der SLV U20 Selektion. Die Zeit von 45.91 ist einerseits neue pB der Truppe, andererseits liefen die Juniorinnen nur 0.12 s hinter den aktiven SLV-Frauen mit Weyermann, Cueni, Lavanchy und Reuse. Es fehlten nur 0.21 s zur WM-Limite.

< zurück zur Übersicht


SOLUTION·CH