News LVW

14.06.2010

Springer und Mittelstreckler gut in Form

Springer und Mittelstreckler (+Rämpe und Arlette) nutzen die Nähe zu Frauenfeld, um einen weiteren Wettkampf zu bestreiten.

Am Samstag bestätigten die Springer Michael Buri und Patrick Seiler ihre gute Form. Mit 15.14m (-1.1) im Dreisprung kratze Michi Buri bereits schon am seinem eigenen Vereinsrekord (15.18m) aus dem Vorjahr und dominierte das Feld klar. Die Konkurrenz im Hochsprung, bestehend aus Philipp Wägeli und Andreas Züblin, animierten Seiler sogar zu einer neuen PB (1.97m).

Flurina Frei sprintete "Dank verbesserter Lauftechnik" (Zitat Bruno) die 200m in guten 27.12s. Stefan Ramp sucht im Speerwerfen immer noch seine Form. Er blieb mit 49.14m deutlich unter seinen Möglichkeiten.

Am Sonntag überraschte Wauli (Adrian Epprecht) mit einer starken 400m-Zeit (52.07s) und auch Florian Riedel blieb unter 55s (54.44s). Das Rennen besser eingeteilt als die 800m am SVM hat auch Simon Tschenett, der erst kürzlich bei der LVW ist. Die 55.78s über 400m zeigen, dass er auf gutem Wege ist. Die Mittelstrecken-Damen starteten diesmal ebenfalls über die 400m. Lisa Kurmann gewann die Serie mit 59.24s und auch Senkrechtstarterin Corinne Muff blieb unter einer Minute (59.46s). Flurina Frei lief 63.58s.

Arlette sprang im Stab 3.80m und zeigte damit, dass man auch bei Regen Stabshochspringen kann.

Link:

< zurück zur Übersicht


SOLUTION·CH