News LVW

05.09.2010

Nachwuchs-Cracks vom LVW räumen bei den SM ab

Die zwei besten Nachwuchsathleten in der Schweiz kommen aus dem LV Winterthur. Gestern gewann Esti und Fabian das Speerwerfen der Juniorinnen bzw. Junioren. Beide waren heute noch zweimal am Start und wiederum unschlagbar. Fabian schleuderte den Diskus (1.75 kg) auf 42.57 m und die 6 kg schwere Kugel auf 15.46 m. Als beispiellose Mehrkämpferin hat Esti heute zunächst die 100 m Hürden in 14.58 s gewonnen und kurz daraufhin auch den Weitsprung. In dieser Disziplin schaffte sie im letzten Durchgang einen Sprung von 5.81 m und schlug damit ihre Vereinskollegin und die doppelte Silbermedaille-Gewinnerin Cornelia Halbheer mit 9 cm.



Weitere Medaillen and Jasmin, Nadja-Marie, Corinne und Daniel

Jasmin Moser gewann heute im Stabhochsprung ihre zweite Goldmedaille bei den U16W. Mit 3.55 m war sie wieder dicht gefolgt von ihrer jüngeren Schwester Angelica, die 3.10 m überquerte und damit Bronze gewann. Nadja-Marie Pasternak gewann in derselben Kategorie das Speerwerfen mit 46.88 m. Corinne Muff wurde über 800m Dritte mit 2:15.11. Die letzte Medaille holte sich Mehrkämpfer Daniel Brunner, der mit dem Stab 4.50 m hochsprang und damit Silber bei den U23M gewann.

 

Pål Johansen

Link:

< zurück zur Übersicht


SOLUTION·CH