News LVW

15.06.2009

Cornelia schnell unterwegs in Deutschland

Bei der DLV-BLV Jugend-Gala in Schweinfurt (De) ist  Samstag 13. Juni, Cornelia Halbheer (Jg. 1992) zweimal innerhalb von wenigen Stunden persönliche Sprint-Bestleistungen gelaufen. Sie lief zuerst die 100 m in 12.35 s (+0.5), was der schnellste Lauf einer Winterthurerin in 17 Jahren ist! Gleich nachher lief Cornelia die Halbrunde in nicht weniger guten 25.41 s (0.0). Mit diesen Resultaten drängte sie sich gleich zweimal auf den 8. Rang der Ewigen Bestenliste der LVW-Frauen.

 

Am Sonntag lief Cornelia in Mannheim (De) mit der Swiss Athletics U18 Auswahl eine 4x100m Staffel. Die Mannschaft ist ja bereit für die Jugendolympiade in Tampere (Fi) qualifiziert und lief bisher 46.56 s und 46.95 s. In Mannheim lief die Mannschaft  mit Silja Mühlebach, Mujinga Kambundji, Nora Frey, und Cornelia die zweit schnellste Zeit der Geschichte einer U18-Staffel: 46.38 s. (pj)

< zurück zur Übersicht


SOLUTION·CH