News LVW

14.02.2011

Schütz springt 5.30m (PB in der Halle)

Teaser-Bilder - Schuetz520_530

 

Als Alternative zum unbeliebten Hallenboden in St. Gallen (C-Meeting gleichentags) organisierte Patrick zusammen mit Hans Frei von der Turnerschaft Lustenau ein Stabhochmeeting in Dornbirn, einer schönen Leichtathletikhalle mit Tartanboden (ohne Rundbahn), ob welcher man sich in der Schweiz nur wundern kann, dass wir keine Tartanhallen haben.

 

Als erste am Start waren Arlette Brülhart und Reto Ramusch. Arlette sprang erstmals in der Halle 4.00m und ist weiterhin die Saisonbeste in der Schweiz. Nach vier Hallen-Wettkämpfen mit Resultat 3.90m resp. 3.91 platzte endlich mal wieder der Knoten. Reto hatte bei 4.40m viel Pech und musste sich mit 4.20m begnügen.

 

Schütz stieg bei 4.80m in den Wettkampf und sprang 5.00m und 5.20m fehlerlos. Bei 5.30m klappte es im dritten Anlauf und bei 5.36m war schon etwas die Puste draussen; ein Nachteil, wenn man den Wettkampf und damit Versuch um Versuch alleine springen muss.

< zurück zur Übersicht


SOLUTION·CH