News LVW

29.08.2009

SVM WU20 & MU20 in Basel

An den SVM Finals der WU20 und MU20 in Basel holten sich die LVW Girls Bronze hinter der LG erdgas Oberthurgau und der GG Bern. Mit einem kleinen Team von nur gerade 6 Athletinnen gelang ihnen der Sprung aufs Podest. Dies vor allem dank den beiden starken Mehrkämpferinnen Esti und Cornelia. Beide zählten gleich in 3 Disziplinen plus der 4x100m Staffel. Esti absolvierte sogar alle 4 Disziplinen innerhalb von rund 45min. Über 110m Hürden (15.32s -2,3) und im Speer (40.79m) holte sie je einen Disziplinensieg. Cornelia glänze vor allem über 100m bei leichtem Gegenwind in schnellen 12.45s und distanzierte die Konkurrenz klar. Corinne Muff lief über 800m in 2:26.56 persönliche Bestleistung und lief als 3. ins Ziel. Neben den drei wichtigen Punktelieferanten trugen auch die beiden Sprinterinnen Vera Winter und Fabienne Kleger sowie Mittelstrecklerin Sharon Kesper ihren Anteil zur Mannschaftsleistung bei.

 

Die Junioren, die nach der Vorrunde noch auf dem 6. Platz lagen, zeigten insgesamt eine sehr gute Leistung und wurden nur durch einen winzigen Punkt vom Podest und nur gerade 95 Punkte vom Schweizermeistertitel getrennt. Schon in der 4x100m Staffel zeigten die 4 jungen Sprinter (Reni Emersleben, André Höpli, Fabian Wagner und Phillipp Handler) in schnellen 43.72s und mit dem 3. Platz eine gute Leistung. Herausragend war Fabian Weber der sowohl im Speer (64.92m) als auch im Kugelstrossen (15.07m) persönliche Bestleistungen erzielte und gleich auch die Disziplin gewann. Ebenfalls Disziplinensiege erreichten Fabian Jucker über 1500m (4;10,21) und Jonas Kuratli über 3000m (9;15,12). Über 100m lief André Höppli bei Gegenwind in 11.52s auf den 3. Platz und holte weitere wichtige Punkte. Bei den Sprüngen sammelten Reto Ramusch im Stab (3.80m), Romanl Isler im Hochsprung (1.78m) und Michi Gmür im Weitsprung (5.75m) weitere Punkte. Vor dem abschliessenden 400m Lauf lagen 4 Teams dicht beisammen und die LVW auf Platz 4. Obwohl Fabian Wagner mit einer kämpferischen Leistung in 52.00s auf Platz 3 lief, rettete der Aarauer in 55.02s einen Punkt und sicherte den Aarauern die Bronzemedaille.Das junge Team der LVW wird nächstes Jahr mit praktisch allen Athleten nochmals am Start sein können und umso motivierter um die Medaillen kämpfen.

 

Rangliste und Notenblätter

Link:

< zurück zur Übersicht


SOLUTION·CH