News LVW

07.08.2011

SM Aktive 2011 - Zwei Gold und Drei Bronze

Stefan Müller gewann die erwartete Goldmedaille im Speer, in Anbetracht einer möglichen WM-Selektion leider mit bescheidenen 70.89 m. Eine Goldmedaille errang auch Michael Isler, indem er 2.09 m im Hochsprung überquerte. Im Stabhochsprung der Männer gab es grossen Andrang mit fünf Personen auf dem Podest. Zwei davon waren LVWer, denn Roman Brun und Patrick Schütz teilten sich den dritten Platz mit übersprungener Höhe von 4.80 m.

 

Fünf Jahre nach ihrer letzten 400 m Hürdensaison machte sich Valérie wieder einmal auf die Stolperrunde und errang die Bronzemedaille in neuer persönlicher Bestzeit. Mit 60.87 s war sie genau 2 Sekunden schneller als im Vorlauf des Vorabends, und es war die zweitbeste Zeit, die je von einer Winterthurerin gelaufen wurde. Zwei Stunden nach der Langhürde sprang Valérie 5.82 m in Weitsprung (6. Rang) als Abschluss eines Mini-Mehrkampfes, denn zwischendurch lief sie gegen Lisa Urech im Finale über 100 m Hürden, zog aber den Kürzeren und endete mit 14.23 s auf den undankbaren (aber guten) vierten Rang.

 

Zwei weitere vierte Ränge errangen Lisa Kurman über 800 m (2:10.31) und Nadja Marie Pasternack (42.90 m) im Speer. Dazu kamen Arlette Brülharts fünfter Platz im Stab (3.60 m) und Fabian Webers sechster Platz im Speer (61.70m). Erwähnenswert ist auch die neue persönliche Bestleistung über 1500 von Jonas Kuratli. Er lief im Vorlauf 3:58.72. Weitere Ergebnisse sind in der Rangliste ersichtlich.

PJ

 

Link:

< zurück zur Übersicht


SOLUTION·CH