News LVW

16.06.2012

Valérie schnuppert EM-Luft in Ibach

Beim gut besetzten Schwyzer Kantonalturnfest hat Valérie Reggel Grosses vor. Ihr sensationelles Ergebnis vom Mehrkampfmeeting in Landquart möchte sie bestätigen und am liebsten noch nach oben korrigieren in den Bereich der EM-Limite im Siebenkampf (5920 P). Sie ist dabei auf gutem Wege, denn in der ersten Disziplin verbesserte sie den 25 Jahr alten Vereinsrekord über 100m Hürden von Monika Moser auf 13.92 s. Im Hoch egalisierte sie ihr pB von 1.69m; die Kugel flog auf 12.24m und für die halbe Runde brauchte sie nur 24.96 s, trotz Gegenwind. Ihr Punktetotal beläuft sich damit auf 3399, ca. 40 Zähler mehr als in Landquart. Es fehlen immer noch 120 Punkte, aber in der derzeitigen Form von Valèrie ist das keine Unmöglichkeit.

Morgen geht es um 13 Uhr weiter mit Weitsprung, um 15.30 Uhr der Speer und um 17 Uhr startet sie in di abschliessenden 800m.

 

Im selben Wettkampf strebt Jasmine Moser die 5000m-Marke an. Nach pBs über 100m Hürden (14.83s)  und über 200m (26.85s) gewann sie am ersten 2762 Punkte, weshalb auch ihr Ziel im Rahmen des Möglichen sein sollte. Jasmine startet morgen mit Hoch um 14 Uhr und läuft ihr 800m um 16.45 Uhr - zur Information für die Fans von Winterthur. (PJ)

Link:

< zurück zur Übersicht


SOLUTION·CH