News LVW

23.09.2012

Schweizer Mehrkampftitel an Valérie Reggel

Souveräner Sieg von Valérie
Im letzten Wettkampf ihrer langen Saison konnte Valérie sich in Hochdorf über den zweiten Schweizer MK-Titel nach 2011 freuen. Mit 5794 Punkten verbesserte sie ihre persönliche Bestleistung und Vereinsrekord gleich zum dritten mal dieser Saison - dies trotz zum Teil miserablen Bedingungen am Samstag. Gegenüber der letztjährigen SM steigerte sie sich um mehr als 250 Punkte, und stoss dabei die Kugel auf 13.50m (!) und lief die halbe Bahnrunde auf 24.59s - beide Resultate sind neue Bestmarken. Die weiteren Podestplätze sicherten sich Michelle Zeltner (GG Bern, 5299P) und Linda Züblin (LAR Bischofszell, 4882P). Die Serie von Vale: a

100mH 14.07s (0.0), Hoch 1.66m, Kugel 13.50m, 200m 24.59s (0.4), Weit 5.91m ( -0.3), Speer 41.36m, 800m 2:20.30

 

Silber für Severin Keller (U20) und Angelica Moser (U16)

Severin lag bis zum 7. Disziplin in Führung bei den Junioren nach persönlichen Bestleistungen über 100m (11.61s), im Weit (6.82m), im Hoch (1.86m) und über 400m (52.09). Mit Diskus, Stab und Speer rutsche er ab dem Podest, aber konnte mit einem beherzten Solo-Lauf über 1500 m (4:35.52, pB) wieder das Silber für LVW retten. Gegenüber Landquart verbesserte er seine Gesamt-pB mit ca. 250 Punkten auf 6186. In ähnlichen Stil kämpfte sich Angelica in die Silberposition nach neue Bestleistungen im Hoch (1.69m) und 1000 m (3:16.30). Die erreichten 3612 Punkte entsprechen auch eine deutliche Verbesserung der pB und sie war nur 30 P vom Sieg entfernt. Im selben Kategorie von 73 junge U16-Athletinnen, wurde Sanne Nederstigt 21. (2910 P), Oda Lou Johansen 25. (2835 P), und Farrah Mettler 60. (2224 P); am Tag zuvor, lief Oda Lou den Mille Gruyère CH Finale in Aarau auf Rang 7. in der neuen Bestzeit von 3:10.36.

 

Roger Rüegg erreichte unter Dauerschmerzen in Hochdorf den 8. Rang in der gut besetzten Männergruppe mit einem Punktezahl von 6202, genau 400 P hinter seiner bisherigen Bestmarke.

 

Jasmine Moser musste nach dem ersten Tag den Wettkampf verletzungsbedingt aufgeben.

 

In der Kategorie der männlichen U16 gewann Matthias Knörri von LA Wyland (4266 P). Die LVWer errangen die Ränge 13. (Enis Redzepi, 3568 P) 14. (Andrin Frei, 3560 P) und 23. (Adrian Küblier, 3248 P). (pj)

 

 

 

Link:

< zurück zur Übersicht


SOLUTION·CH