News LVW

19.08.2013

Valérie bestätigt ihren Schweiz. Mehrkampftitel

Valérie Reggel -alle gute Dinge sind Drei
Zum dritten Mal in Folge gewann Valérie den Siebenkampf bei den Schweizerischen Meisterschaften. Mit neuer persönlichen Bestleistung von 5856 Punkten verbesserte sie ihren eigenen Vereinsrekord vom 2012 mit 62 Zählern. Das bringt Valerie auf Platz 10 auf der ewigen Bestenliste den Schweizerinnen und auf Platz 53 der Jahresweltrangliste. Mit dem Ergebnis war sie zum zweiten Mal im Kürze nur knapp hinter der verlangten Leistung für EM 2014: vor drei Wochen lief sie die 400m Hürden ein bisschen überraschend in 58.89s, auch das ein Vereinsrekord. Auf dem Weg zum Mehrkampfgold in Landquart lief Valérie pB über 200m (24.53s), sprang Jahresbestleistung im Hoch (1.69m), und versuchte am Schluss mit einem einsamen Lauf gegen die Uhr und dem starkem Wind über 800m die EM Limite doch noch zu knacken: 2:10.48 war verlangt. Sie erschien vier Sekunden zu spät im Ziel.

 

Silber für Angelica im ersten Siebenkampf
Angelica Moser ist in ihrem ersten Siebenkampf gleich auf Podest gesprungen. Mit 4759 Punkten gewann sie Silber in der Kategorie den weiblichen U18 hinter der Favoritin und einem Jahr älteren Carolina Agnou aus Biel (5027 P).

 

Andrea Rutschmann verbesserte ihre Bestleistung im 5K auf 3266 Punkte, was für einem sechsten Schlussrang genügte. Severin Keller konnte seine Medaille vom Vorjahr gar nicht verteidigen, denn er ist nach einem guten Start verletzungshalber nachdem Hochsprung aus dem Wettkampfgeschehen getreten. Die weiteren Ergebnisse sind auf der Homepage des Veranstalters zu lesen. (pj)

 

Link:

< zurück zur Übersicht


SOLUTION·CH