News LVW

06.07.2015

Valérie mit 5894 Zählern beim MK Europacup 1st League in Polen

“Frag nicht, was dein Land für dich tun kann. Frag lieber, was du für dein Land tun kannst" sagte einst JFK. Im Gegensatz zu vielen anderen europäischen Topathleten und Athletinnen, die zu Hause blieben und für die WM trainierten, folgte Valérie dem Ruf und Wunsch des Verbandes und reiste mit sieben weiteren Schweizer MK’er und MKerinnen nach Inowroclaw in Polen, um dei Schweiz wieder in die Superleague des Mehrkampfes zu befördern. Sie tat dies als Training und direkt aus dem Training- wohlwissend, dass wohl kein persönliches Spitzenergebnis möglich war. So fehlte die Spritzigkeit nach dem vielen Training und von der nur geringen Erholung vor dem Wettkampf. Am Schluss wurde sie Dritte mit 5894 P und der Serie 100mH 13,94 (-1.4 m/s), Hoch 1,66 m, Kugel 13,15 m, 200m 24,52 (-0.2), Weit 5,89 m (+0.2), Speer 43,46 m und 800m 2:15,71. Über 800m hat Valérie Tempo für Linda Züblin gemacht, die mit 2:16,20 die Limite für Weltmeisterschaften hätte erreichen können. Das Tempo war richtig, aber Linda konnte über die letzten 200m leider nicht folgen und somit wird Valé die einzige Schweizer Mehrkämpferin in Peking sein. Nichtdestotrotz, mission completed mit Aufstieg in die Superleague. (PJ)

  

 

 

< zurück zur Übersicht


SOLUTION·CH