News LVW

28.09.2015

Mehrkämpfe in Uster und Hochdorf

Siege an Roger und Valérie
Der Saison 2015 wurde am vergangenen Wochenende definitiv beendet mit den Mehrkämpfen in Uster und Hochdorf. Während die Zehnkämpfer die Nachbarstadt bevorzugten, reisten die Frauen in die Innerschweiz. Sich noch einmal aufraffen für einen zweitägigen Wettkampf so Ende September kostet viel Überwindung, und der Hunger nach Hochleistung ist vielleicht nicht ganz präsent, so wird am Schluss der Rang wichtiger als das Punkteresultat. Roger Rüegg gewann dementsprechend in Uster mit bescheidenen 5756 Punkten und Valérie Reggel gewann in Hochdorf mit ebenso bescheidenen 5462 Zählern. Bei den Männer folgten Guy Emry (5234 p), Markus Glaus (4998 P), Benedikt Bühler (4776 P) und Simeon Steinhauer (4490 P) auf den Rängen drei bis sechs. Ob dabei persönliche Einzelbestleistungen entstanden sind, lässt sich aber bezweifeln.

Esti mit geglücktem 7K-Comeback
Der letzte Siebenkampf von Estefania Garcia war in 2011. Ihre pB von 5131 stamm sogar aus dem Jahre 2010. Seitdem war Esti verfolgt von Verletzungen die mal das Werfen, mal das Springen verunmöglichte. Seit wenigen Wochen scheint der Körper wie erwünscht mitzumachen, weshalb Esti unbedingt vor Saisonende sich in einem Siebenkampf testen wollte. Mit Valérie als Sparringpartnerin zeigte sie in Hochdorf einen beherzten Einsatz und verbesserte ihre pB mit ca. 200 Zählern auf 5320 (apropos punktegleich mit Moni Stahl auf dem vierten Rang der ewigen Bestenliste). Unterwegs verbesserte sie ihre Hoch-pB auf 1.62 m und die vom Kugelstossen auf 11.53 m. Ihren eigenen Vereinsrekord in Speer verpasste sie mit 45.75 m nur ganz knapp. Leider liess sie die Uhr während dem 800m ein paar Sekunden zu lang laufen lassen, weshalb das Ziel von 5400 Punkten verpasst wurde. Das Wissen, dass Körper und Fitness jetzt stimmen lässt aber auf einen Höhenflug in 2016 hoffen.

Nachwuchssiege von Bianca Hercigonja, Marco Niederhauser und Matthias Knöri
In Uster waren neben den Aktiven erfreulicherweise auch 25 Nachwuchsathleten und Athletinnen am Start. Speziell die 11 weiblichen U14er von Michi Gmür zeigten, dass man auch in der Zukunft mit LVW rechnen darf. In dieser Kategorie brachte auch Bianca Hercigonja mit 3039 Punkten den Sieg nach Winterthur. Weitere Siege lieferten Marco Niederhauser (3792 P) und Matthias Knöri (4169 P) in den Kategorien 6K U17M, bzw. U20M. Auch Sheila Graber durfte aufs Podest steigen mit dem 2. Rang im Siebenkampf der U20 Frauen (3918 P). Weitere Ergebnisse in der Rangliste. (PJ)


Rangliste Uster

Rangliste Hochdorf

< zurück zur Übersicht


SOLUTION·CH