News LVW

12.04.2016

Abassia eröffnet die Freiluftsaison

Nach einer völlig missglückten Saison 2015 startete Abassia ihr Projekt Paralympics am letzten Sonntag beim Grand Prix in Grosseto (ITA).

 

Abassia hat die Wettkampfsaison bereits jetzt begonnen, weil sie sich anfangs Mai für die Europameisterschaften qualifizieren möchte. Diese Titelkämpfe sind ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg nach Rio, wo sie sich mit einem grossen internationalen Teilnehmerfeld messen kann.

Folgende Werte sind über 100 Meter gefordert: Europameisterschaft (A-Wert: 15.00, B-Wert: 15.50), Paralympics: (14.10, 15.00).

 

Die letzten Trainings haben angedeutet, dass sich Abassia sehr stark verbessern wird. Mit 14.74 hat sie sich nicht nur für die EM empfohlen, sondern ihre persönliche Bestleistung geradezu pulverisiert (pB vorher 15.50). Mit dem Lauf war Abassia aber noch gar nicht zufrieden. Wenn am Start zulegen und ihren eigenen Rhythmus laufen kann, liegt vielleicht auch der A-Wert für Rio drin.

 

Nächste Starts sind für Ende April in Genf oder Sion geplant. Die Selektionssitzung für die EM findet am 5. Mai statt.

< zurück zur Übersicht


SOLUTION·CH