News LVW

06.05.2016

Starkes Auftreten von Winterthurer bei der Saisoneröffnung in Langenthal

Der Höhenpunkt des Tages aus Winterthurer Sicht was sicher den Vereinsrekord von Esti. Mit 48.07m verbesserte sie sich um mehr als zwei Meter im Vergleich zu ihrer bisherigen Bestleitung vom Jahre 2012. Wenig später gewann Esti ein packendes Duell im Weitsprung gegen ihre Trainingskollegin Cornelia. Mit 5.99m setzte sie sich durch gegen Cornelias 5.98m. Ohne Gegenwind hätte Cornelia sicher ihren ersten 6m-Sprung geschafft, und beide wären ein Gefahr für den uralten Vereinsrekord von R. Frefel (6.22m aus 1976).

 

Über 100m ist Cornelia dann gegen Schweizer 4x100m Staffelläuferinnen und EM-Klare Hard-Reuse respektlos angetreten. Mit 12.01s liess sie nur einen den Stars vor sich durch Ziel (Salome Kora). Weil der Gegenwind 1.8 m/s blies und Cornelia typischerweise sich um 0.4-0.5s steigert gegenüber ihre Mai-Sprints, kann sie die Saison optimistisch angehen.

 

Auch Grund zum Optimismus darf Tim Huwiler haben. Er verbesserte seine 300mH pB mit über zwei Sekunden auf 38.83. Wir sind gespannt auf dem ersten 400mH in Basel am 16. Mai. (pj)

 

 

100m

Cornelia Halbheer, 12.01 (-1.8)

 

600m

Ramon Schweizer, 1:27.27

 

3000m

Lisa Kurmann, 9:37.85

 

100mH

Estefania Garcia, 14.40s (-1.1)

Victoria Held 15.59s (-1.1)

Andreas Rutschmann, 16.14 (-0.1)

 

300mH

Tim Huwiler, 38.83 (pB)

 

Weit

Estefania Garcia, 5.99 (-0.8)

Cornelia Halbheer, 5.98s (-0.7)

Andreas Rutschmann, 5.42 (1.7)

Victoria Held, 5.05 (-0.6)

 

Speer

Estefania Garcia, 48.07 (Vereinsrekord)

Victoria Held, 42.67 (pB)

Andreas Rutschmann, 33.30 (pB)

 

 

Link:

< zurück zur Übersicht


SOLUTION·CH