News LVW

17.02.2010

Die LVW MKer/-innen ohne Exploits bei den Hallenmeisterschaften in St. Gallen

Bis zum abschliessenden 800 m Lauf sah es aus, als sollte der LVW wieder mal einen MK Gold gewinnen. Estefania Garcia nahm gleich von Anfang an die Führung der Kategorie weibl. U20 mit einem sehr guten 60m Hü-Lauf in 9.14 s. Das Resultat entspricht einer Verbesserung von 0.8 Sekunden gegenüber ihrem 2009-Resultat und damit führt sie auch die SLV-Bestenliste dieser Kategorie. Nach soliden Sprüngen (1.54 m im Hoch und 5.40 m in Weit) sowie persönlicher Bestweite im Kugelstossen (10.60 m) hatte sie einen 800 m-Puffer von ca. 3 bis 5 Sekunden auf die 2. und 3. platzierte Athletinnen. Leider gab Esti ihren Kolleginnen Vorrang und rutschte gar auf den 5. Rang zurück mit einer nicht berauschender Laufzeit von 2:47. In derselben Kategorie wurde Cornelia Halbheer 6. mit der Serie 9.43 s, 1.54 m, 8.72 m, 5.41 m, und 2:50.

 

Erfreulich war allerdings das Comeback von Valerie Reggel. Sie ist wieder auf gutem Wege mit 9.13 s über die Hürden, 1.63 m im Hochsprung, 11.02 m im Kugelstossen und 5.67 im Weitsprung. Das Abschlussrennen von Valerie war wie das unserer zwei jüngeren Frauen nicht Klasse (2:30), aber hier wissen wir ja, was Vale hervorzaubern kann, wenn es darum geht (pB 2:12). Am Sonntag war das sekundär.

 

Bei den aktiven Männern war zunächst Roger unsere stärkste Karte. Er musste aber am Schluss Forfait melden wegen Probleme mit den Adduktoren. Vorher verlief es zwar ohne Exploits, aber schmerzlos und mit angemessenen 7.43 s über 60 m, 6.55 m im Weit, 11.17 m im Kugel, 1.71 m im Hoch, 8.84 s über die Hürden und 4.00 m im Stab. Im Anschluss an seinen 3-wöchigen WK schaffte es allerdings der diskusherniöse Pascal Buri, den Siebenkampf zu beenden. Er wurde 10. mit folgender Serie: 7.65s, 6.02m, 9.67m, 1.59m, 9.37s, 3.90m und 2:58.

 

Frauen

6. Valerie 3687 P

 

U20W

5. Estefania 3281 P

6. Cornelia 3069 P

 

Männer

10. Pascal 4118 P

aufg. Roger 3947 P

Link:

< zurück zur Übersicht


SOLUTION·CH