News LVW

17.07.2016

Abassia auch über 200m erfolgreich

Abassia Rahmani hat sich in dieser Saison über 100 Meter um über eine Sekunde verbessert. Als die Qualifikation für die EM gelang und auch die Selektion für Rio immer wahrscheinlicher wurde, entschied sie sich, das Training über die halbe Bahnrunde aufzunehmen. Internation wird sich die beidbeinig Unterschenkel Amputierte immer mit den einbeinig Amputierten messen müssen, die über die 100 Meter wegen der besseren Beschleunigungsfähigkeiten klar im Vorteil sind. Abassias Zukunft wird also eher über 200 und/oder 400 Meter sein. 

So bestritt sie anfangs Juli in Olten den ersten 200 Meterlauf (30.21). Nun gelang ihr in Berlin an den internationalen deutschen Meisterschaften eine Verbesserung auf 29.53. Dieser Wert liegt noch über dem B-Wert von Swiss Paralympic. Wird Abassia für Rio selektioniert, wird sie aber wohl auch über 200 Meter an den Start gehen können, weil der Wert unter der Limit des Veranstalters liegt. 

< zurück zur Übersicht


SOLUTION·CH