News LVW

02.09.2016

Cornelia mit 11.81s bei der Weltklasse Zürich

Im letzten 100m der Saison lief Cornelia in Vorprogramm der Weltklasse Zürich abermals eine sehr gute Zeit trotz (weidereinmal) einem verbesserungsbedürftigen Start. So musste sie während 11.81s in leichter Gegenwind praktisch das ganze Feld von hinten aufrollen. Mit einem versöhnlichen dritten Rang wurde sie von Ajla der Ponte (11.61s) geschlagen, aber lies die weiteren Staffelläuferinnen Ellen Sprunger (11.88s), Marisa Lavanchy (12.02s) und Samantha Dagry (12.08s) hinter sich. Das Gesamtergebnis dieser Saison nach 15 – fünfzehn – 100m-Läufe ist ein Schnitt von 11.85s (±0.12s) was eine beachtliche Bilanz ist und so gut wie nie. Am Sonntag wird die Saison für Cornelia abgeschlossen mit einem 200m und Weitsprung bei den Team SM im jurassischen Delémont. (PJ)

< zurück zur Übersicht


SOLUTION·CH