News LVW

15.09.2016

Paralympics - 4. Rang für Abassia Rahmani

Vor dem zweiten paralympischen Einsatz war Abassia Rahmani schon etwas weniger nervös. Im Vorlauf rannte sie die viertschnellste Zeit aller Läuferinnen. Das Podest lag zwar rangmässig sehr nahe, doch die drei Schnellsten aus dem Vorlauf sind in der Lage, mindestens eine Sekunde schneller zu laufen. Deshalb lag das Ziel bei der Bestätigung des Ranges. Auch Platz 5 oder 6 wären ein hervorragendes Schlussergebnis gewesen. 

Abassia hätte sich zwar lieber eine Aussenbahn gewünscht, doch sie erhielt noch einmal die Bahn 3 zugelost. Immerhin hatte sie so die meisten Konkurrentinnen in Sicht. 

Der Start verlief wie gewohnt, doch die Kurve konnte Abassia nicht mehr so flüssig laufen. Nach 120 Meter konnte sie aber wieder den Turbo zünden und flog als Vierte ins Ziel. Als einzige der acht Finalistinnen konnte sie eine Bestleistung laufen: Die Uhr stoppte bei 27.84. 

HERZLICHE GRATULATION ZUM PARALYMPISCHEN DIPLOM

 

Nun hat sie einen Erholungstag, bevor am Samstag der Vorlauf über 100 Meter folgt (ca. 17:30 MEZ). 

< zurück zur Übersicht


SOLUTION·CH