News LVW

17.09.2016

Paralympics - Abassia ausgeschieden

Abassia Rahmani wird in ihrem Vorlauf Fünfte, läuft im dritten Rennen an den Paralympics in Rio die dritte persönliche Bestleistung und scheidet trotzdem aus. 

Am Start war Abassia den meisten Gegnerinnen unterlegen. Im Ziel fehlten dann aber nur wenige Zentimeter, um wenigstens zwei von ihnen noch zu überholen. Somit war sofort klar, dass es nicht für den Final reichen würde. Immerhin lief sie über 100 Meter erneut eine persönliche Bestleistung (13.71, vorher 13.79) und kann mit dem Abenteuer Paralympics sehr zufrieden sein. Neben guten Zeiten hat sie auch bewiesen, dass sie trotz Nervosität und dem ganzen Drumherum fokussiert bleiben kann.

Die Saison ist für sie nun zu Ende, bald beginnt aber die Vorbereitung auf die WM 2017 in London. 

 

 

< zurück zur Übersicht


SOLUTION·CH