News LVW

24.07.2009

Cornelia gewinnt Gold

Silja Mühlebach (LC Luzern), Mujinga Kambundji (ST Bern), Nora Frey (LG Küsnacht-Erlenbach) und Cornelia Halbheer (LV Winterthur) haben an den EYOF die Goldmedaille über 4x100 m gewonnen.

Noch vor zwei Jahren wurde der Jugend-Olympiasieg in Belgrad als einzigartiger Staffel-Erfolg in der Schweizer Leichtathletik-Geschichte gefeiert. Nun konnte dieser Triumph bei der nächsten Austragung gleich wiederholt werden - mit vier anderen, jüngeren Sprinterinnen!

Das Schweizer Quartett wurde seiner Favoritenrolle nach dem überlegenen Sieg im Vorlauf gerecht. „Obwohl die Girls natürlich unglaublich nervös waren", wie Delegationschef Stefan Bichsel erzählt. Die Staffel kam bei windigen Verhältnissen in 46,30 Sekunden zwar nicht mehr ganz an die Bestzeit aus dem Vorlauf heran (46,00), hatte aber immer noch einen Vorsprung von acht Hundertstel auf die zweitklassierten Ungarinnen. (swiss-athletics)

< zurück zur Übersicht


SOLUTION·CH