News LVW

02.05.2010

LA Meeting in Willisau mit MK-Beteiligung

Trotz miserablen Wetterbedingen haben die Schönwetterathletinnen Valérie Reggel und Estefania Garcia bereits am 1. Mai ihr Saisondébut gehabt. Beide Athletinnen folgten damit der Einladung des nationalen MK-Kaders, welches sich jedes Jahr 3 bzw. 4 Wochen vor den MK-Meetings in Landquart und Götzis für eine Standortbestimmung in Willisau trifft.

 

Dabei gelang Valérie einen für die Verhältnisse und ihren Trainingsstand sehr guten Start in den 4-Kampf der Frauen. Die 14.71 s über die Hürden und 1.57 m im Hochsprung sind zwar keine persönliche Bestleistungen (14.58 s und 1.63 m), aber besser als erwartet. Anschliessend warf sie den Speer 35.80 m und lief 19.69 s über 150 m, was einen zweiten Schlussrang hinter Claudine Müller (Old Boys Basel) bedeutete. Erfreulich war es, dass der Abstand zu Müller, die bereits 5752 Punkten auf ihrem 7-Kampfkonto hat, nicht erschreckend gross war und das Resultat von Valérie (2956 P) 116 Punkte besser als ihr Ergebnis von 2007 war, als sie drei Wochen später ihren Vereinsrekord von 5413 Punkten machte.

 

Der Wettkampf verlief für Esti in der entgegengesetzten Richtung. Nachdem sie im Training sowohl in der Hürde wie auch im Hochsprung Valérie ebenbürtig war, musste sie mit 15.37 s über 100 m Hürden und 1.48 m im Hochsprung eher enttäuscht sein. Dafür entschied sie den LVW-internen Wettkampf im Speer (39.65 m) und 150 m (19.66 s) für sich. Am Schluss wurde sie Vierte mit 2844 Zählern.

< zurück zur Übersicht


SOLUTION·CH