News LVW

31.08.2018

Cornelia Halbheer beim Weltklasse Meeting Zürich und ISTAF Meeting Berlin

Weltklasse Zurich

Wie üblich in Zürich dürfen die schnellsten Schweizerinnen in Vorprogramm des Weltklasse Meetings über 100m antreten. Auch Cornelia war seit ein paar Jahren festen Bestandteil dieses Sprints, der eine gute Angelegenheit ist den «Grossanlass» zu üben, denn Publikum und Spannung sind wie an den Grossanlässen und man triff auf Gegner die man sonst z.B. bei den Europameisterschaften trifft. Cornelia lief in dem zweiten von total drei 100m und war die nominell schlechteste am Start. Am Ende wurde sie fünfte der Serie und war eigentlich mit allem sehr zufrieden, bis auf die Zeit. Nur, alle waren an diesen Abend über drei- bis fünfzehntel Sekunden langsamer als bei der Saisonbestleistung.

 

ISTAF Berlin

Der 100m in Zürich war auch ein Ausscheidungslauf was den 4x100m Staffel beim ISTAF Meeting in Berlin am kommenden Sonntag angeht, denn Mujinga Kambundji hat die Saison beendet und wird jetzt von Cornelia als schnellste Reserve ersetzt. Im Olympiastadion in Berlin wird Cornelia einen letzten 100m Laufen ehe die Saison mit der Sprint-Staffel beendet wird.(pj)

 

Weltklasse 100m Vorlauf

Erster Lauf: 3. Samantha Dagry 11.93s

Zweiter Lauf: 1. Salome Kora 11.54s, 5. Cornelia 11.67s

Dritter Lauf: 3. Sarah Atcho 11.48s, 5. Ajla der Ponte 11.56s.

 

Diverses - 2018 Cornelia Weltklasse Zurich

 

< zurück zur Übersicht


SOLUTION·CH